Minnetrunk

Der Minnetrunk in Verbindung mit volksreligösem Glauben war ein Gedächtnis oder Ehrentrunk.Er wurde zur Ehre von Göttern und Heiligen getrunken. Das Minnetrinken war ein höfischer und geistiger Brauch  und sollte vor Unglück beschützen.Deswegen brauchte auch niemand bei Trunkenheit Buße tun, wenn er das getrunken hatte, was die Klosteroberen als Minne anordneten.

Im Laufe der Zeit wurde dann der Minne zu sämtlichen Anlässen getrunken , jede Zeche wurde somit zur Minne, jedes Trinkgelage zum christlichen Besäufnis.

 

Impressum

Die Muenchner-Sippe wird 
vertreten durch:

René Binder & Melanie Hummel

 

eMail:Muenchner-sippe@gmx.de