Kalebasse

Bauern konnten sich oft keine Glaswaren oder Steingut leisten.Also behalf man sich Flaschenkürbissen, den Kalebassen.

Die Kürbisse wurden geerntet und ein Jahr zum Trocknen aufgehängt. Danach wurde das Fruchtfleisch entfernt und der Kürbis von innen gesäubert.

Kalebassen wurden oft mit Mustern oder Schriftzügen verziert, indem man die Fruchtschale eingerizte und diese dann mit einer fein gerösteten Haselnussmasse einrieb. Nach einiger Zeit abgewaschen blieb das eingeritzte Muster schwarz.

Impressum

Die Muenchner-Sippe wird 
vertreten durch:

René Binder & Melanie Hummel

 

eMail:Muenchner-sippe@gmx.de