Lebensmittel bei Adel & Bauer

Natürlich gab es beim Essen Unterschiede zwischen dem einfachem Volk und dem Adel. Dem einfachen Volk stand Getreide in Form von Hafer und Roggen zur Verfügung, Fleisch ( und davon oft nur die Innereien) vom Rind,Schwein,Ziege, Pferd, Huhn und Gans.Als Fett diente Speck und Schweineschmalz. Bauern konnten sich keine Gewürze leisten, nutzten aber alle vorhandenen Kräuter zum würzen. Zum Trinken stand in erster Linie Schafs oder Ziegenmilch zur Verfügung.

 

Der Adel hingegen bevorzugteWeizen und Gerste als Getreide und konnte sich Wildbret und alle anderen Fleischsorten leisten ebenso wie Gewürze, Kräuter und Getränke

Impressum

Die Muenchner-Sippe wird 
vertreten durch:

René Binder & Melanie Hummel

 

eMail:Muenchner-sippe@gmx.de