Schmerzstillende Pflanzen und die Behandlung von Verbrennungen und Vergiftungen

1. Arnika

Die vielfältige Wirkung von Arnika ist berühmt.Vor allem Bauern zogen die Pflanze in ihrem Garten und bereiteten aus Wurzeln und Blüten eine Tinktur, die sie bei vielen Arten von Krankheiten anwanten.

 

Die Pflanze wirkt schmerzstillend bei Verrenkungen und Verstauchungen, rheumatischen Beschwerden, Muskelschmerzen sowie bei Mund und Zahnfleischerkrankungen. Auch Leibschmerzen und Übelkeit wurden mit ihr behandelt. Ihre heilende Wirkung zeigt sich auch bei Krämpfen und Herzmuskelschwäche.

 

2. Lavendel

Lavendel gehört zu den beliebtsten Duftsträuchern überhaupt.Lavendel lindert Kopfschmerzen, wirkt krampflösend und beruhigend und hilft bei Ohnmacht oder Schwindel. Da sein Geruch ein Gefühl von Klarheit und Frische auslöst wurde er auch eingesetzt , um die Menschen vor der Pest zu beschützen.

Dem Lavendel wurden auch magische Fähigkeiten zugeschrieben. Aus ihm wurden Brautkränze geflochten und er wurde bei Handfasting Ritualen mittelalterlicher Hochzeiten eingesetzt um dem Paar Beständigkeit und Fruchtbarkeit zu verleihen.

3. Johanniskraut

Wie schon bereits erwähnt war Johanniskraut das Mittel der Wahl bei Verbrennungen. Es wirkte schmerzstillend, beruhigend und entzündungshemmend. Wegen seiner positiven Wirkungsweise, unter anderem auch auf die menschliche Psyche, wurde es auch als Hexenkraut bezeichnet Zu erwähnen sei noch, das dieses Kraut die Lichtempfindlichkeit erhöht und deshalb , vor allen bei hellhäutigen Menschen, mit Vorsicht einzusetzen war.

Vergiftung

Hygiene war im Mittelalter kaum vorhanden.In der Kanalisation wimmelte es von Ratten und Brunnen waren oft verseucht, sodass Vergiftungen keine Seltenheit waren.

1. Beifuss

Beifuss, das Kraut gegen Vergiftungen, auch eingesetzt bei Tierbissen aller Art . Es galt zudem als dämonvertreibend und zauberbwehrend. Zu finden war es auf allen nährstoffreichen Böden . Bei der Ernte wurden nur die ungeöffneten Blütenköpfe und die Spitzen der oberen Triebe verwendet.

 

Impressum

Die Muenchner-Sippe wird 
vertreten durch:

René Binder & Melanie Hummel

 

eMail:Muenchner-sippe@gmx.de