Heilung

Im Mittelalter trieben vor allem die Mönche und Nonnen das Wissen über Heilpflanzen voran.Aber auch Mediziner und Bader gründeten ihre Heilkunst auf dem Wissen um die wohltuende und lindernde Heilkraft der Pflanzen.

Frei nach dem Motto * dagegen ist ein Kraut gewachsen * sollen im nachfolgenden einige Heilpflanzen und Kräuter aufgeführt werden.

Da die Vielfalt dieses Themas unendlich groß ist beschränken wir uns hier auf die Heilpflanzen ,welche die am häufigsten vorkommenden Krankheiten im Mittelalter heilen und lindern sollten

.Dazu gehören Verletzungen, Blutungen, Wunden, Verbrennungen, Vergiftungen sowie die Schmerzbehandlung, Frauenleiden und Geburtshilfe und die großen Seuchen Pest und Cholera.

 

Impressum

Die Muenchner-Sippe wird 
vertreten durch:

René Binder & Melanie Hummel

 

eMail:Muenchner-sippe@gmx.de